Unabhängiges Heimatblatt für die Ammerseeregion
Kultur

„Schweigsam beredt“

Egon Stöckle aus Hohenfurch ist der Gewinner des Herkomerpreises 2019 und weit über Bayerns Grenzen hinaus bekannt mit seinen Bronzeplastiken im öffentlichen Raum. Der Bernrieder Maler Gerd Eisenblätter zeigt Ansichten des Voralpenlandes in charakteristischem Stil. Die Landschaft ist reduziert auf klar abgegrenzte Flächen, die als monochrome Farbfelder eine räumliche Tiefe vermitteln und wie abstrakte Kompositionen wirken.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 14. November ab 19 Uhr eröffnet. Beginn der Eröffnung im Foyer des Historischen Rathauses Landsberg am Lech, anschließend Fortsetzung nebenan in der Zedergalerie, Hauptplatz 155 mit einer Werkschau der beiden Künstler. Dr. Gudrun Sczcepanek stellt die Künstler vor. Dauer der Ausstellung in der Rathausgalerie von Donnerstag, 14. bis Sonntag, 24. November, Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag von 11 bis 17 Uhr. Die Öffnungszeiten der Zedergalerie sind Dienstag, Donnerstag, Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 11 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung. (pm)

weitere Artikel