Unabhängiges Heimatblatt für die Ammerseeregion
Kultur

Die Siegharts stellen im Studio Rose aus

Barbara und Genot Sieghart haben nach ihrer Ausbildung an einer Kunstakademie zunächst erfolgreich eine Werbeagentur mit mehreren Mitarbeitern in München betrieben. Seit vielen Jahren wieder der Kunst zugewandt, zeigen in einer ersten Ausstellung gemeinsam ihre Werke, bei denen jeder für sich besondere Akzente in Bildmotiv und Technik setzt.

Barbara Sieghart malt mit Acrylfarben auf Leinwand. Dabei entstand eine eindrucksvolle Fülle von Bilder, die keine einzelnen Titel haben, sondern in Werkgruppen gegliedert sind. In der Werkgruppe „Nekrose“ malt sie abstrakte Figuren, die auf wolkigen Gründen zu schweben scheinen. Sie fügt in der Werkgruppe „Anderland“ Motive zu malerischen Bildrätseln zusammen, und sie malt landschaftliche Motive, die „Nowhereland“ heißen. Alle ihre Bilder vermitteln im lockeren Malduktus Neugier und Entdeckungslust und strahlen die Freude am Malen als einem Lebenselexier aus.

Die Digitaldrucke auf Leinwand von Gernot Sieghart sind eine verblüffende Mischung bildnerischer Medien. Er beschäftigt sich in seinen Fotowerken und Collagen mit den Spuren, die die Zeit hinterlassen hat, komponiert seine Fotos mit eigener Malerei, verändert die Farben, zerkratzt, zerschneidet die Motive und schafft so Kompositionen von großer Intensität.

Das Ausgangsmaterial sind durch Wind und Wetter veränderte Oberflächen oder Fundstücke, die er in seiner Umgebung oder auf Reisen mit dem Fotoapparat einfängt. Aus den so in vielfältiger Weise veränderten Objekten und Oberflächen verschwinden die einstigen Botschaften und geben jetzt Rätsel auf. www.studio-rose-schondorf.de

weitere Artikel