Unabhängiges Heimatblatt für die Ammerseeregion
Region

Neue Präsidentin bei den Lions

Amtsübergabe in Dießen – Jutta Jäger-Schmidt folgt auf Stefan Kraus

So gingen beispielsweise Spenden an den Sozialnotfallfond der Gemeinde Dießen, das Kinderheim St. Alban, die Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Ammersee West und die Klinikclows. In Tansania wurde ein Projekt unterstützt, das sich für bessere Bildung, Gesundheit und geschlechtliche Gleichberechtigung von Kindern und Jugendlichen engagiert. Auch das Projekt WaSH, das in der Hadiya-Zone in Äthiopien die Wasserversorgung und landwirtschaftliche Entwicklung verbessern will, eines der Anliegen von Lions International, wurde finanziell unterstützt.

Dies sei in diesem Umfang nur möglich, wenn man durch Benefizveranstaltungen wie zum Beispiel das Konzert der Kammerbesetzungen des Heeresmusikkorps oder das traditionelle Kinderfest mit Entenrennen, von Sponsoren und Besuchern unterstützt, die nötigen Ressourcen erwirtschafte. So konnten beispielsweise mit dem Erlös des diesjährigen Entenrennens ein krebskrankes Kind aus der Region und das Kinderheim St. Alban Zuwendungen erhalten. Die neue Präsidentin Jutta Jäger-Schmidt, Gründungsmitglied des LionsClubs Dießen am Ammersee, will die erfolgreiche Arbeit des Vereins fortführen und durch eine Reihe von Benefizveranstaltungen und Vorträgen zu aktuellen gesellschaftlichen und sozialen Themen, zu denen auch die Öffentlichkeit eingeladen ist, im zwanzigsten Jahr des Bestehens des Clubs weitere Akzente im Sinne des sozialen Engagements der Lions setzten.

von helmut Fitzek

weitere Artikel