Fast 2.500 Besucher beim Kleinen Format Initiatorin Annunciata Foresti freut sich über großen Erfolg

pm  20. November 2017

Dießen – Gut 2.500 Besucher haben in diesem Jahr „das kleine Format” in Dießen besucht. Die Initiatorin und Künstlerin Annunciata Foresti sprach von einem großen Erfolg. Allein zur Vernissage seien fast 400 Kunstinteressierte gekommen. Die Produzentenausstellung, die mittlerweile nur noch alle zwei Jahre im Blauen Haus in Dießen veranstaltet wird, habe auch viele Kunstfans aus München, Augsburg, Tutzing,Würzburg und Frankfurt angelockt.

Zwei Wochen lang hatten 42 Künstler unter dem Motto „Romantik – Poesie der Gegenwelten” ihre Werke präsentiert, darunter Malerei, Skulptur, Fotografie und Plastik. Unter den teilnehmenden Künstlern waren in diesem Jahr unter anderem Ernst Heckelmann, der Kunstpreisträger von 2016, und bereits zum vierten Mal der renommierte Maler Bernd Zimmer.

Außerdem wurden Arbeiten des in diesem Jahr verstorbenen Malers Hans Dumler aus Utting gezeigt. Ein Großteil der Künstler freute sich über gute Verkäufe. Zum „Kleinen Format” werden Kunstwerke in limitierter Größe (40 mal 40 Zentimeter) und zum maximalen Preis von 650 Euro präsentiert. Insgesamt seien 75 Exponante veräußert worden. www.das-kleine-format.de.