Ministranten backen Minibrote zum Erntedankfest Aktion bringt 450 Euro für Jugendhilfeprojekt

Dießen – Kurz vor dem Erntedanksonntag trafen sich einige Ministrantinnen und Ministranten, um wieder Brot für die Aktion Minibrot zu backen, das alljährlich zum Erntedankfest ausgegeben wird. Der Brotteig kam auch dieses Mal von der Bäckerei Helmer und gebacken wurde dieses Mal in Wengen mit der tatkräftigen Unterstützung der Familie Keck. Die Ministranten machten sich…

Neue Töne bei den Evangelischen Dominik Drogat neuer Jugendreferent in der evangelischen Ammersee-Gemeinde. Von Dagmar Kübler

Ammersee – Mit „Star Wars” und „Herr der Ringe” lassen sich biblische Motive der Jugend näher bringen. Wie das geht, demonstrierte der neue Jugendreferent Dominik Drogat in seinem Einführungsgottesdienst. Die evangelische Gemeinde am Ammersee-Westufer hat einen neuen Jugendreferenten. Und dass dieser ein Mann des Wortes ist, wurde bei seiner ersten Predigt am Sonntag in der…

Restaurierung in 30 Metern Höhe Von Alois Kramer

Dießen – Am Dienstagnachmittag lud der Kirchenpfleger vom Marienmünster, Peter Keck (Foto oben r.), zur Besichtigung der Restaurierungsarbeiten an der Westfassade der Kirche. Im Bild oben vergoldet die Landsberger Restauratorin Beate Brettschneider den Wappenadler auf zirka 30 Meter Höhe. Die Fassade ist seit etwa vier Wochen komplett eingerüstet. Das Gerüst misst sowohl die gesamte Breite…

Ländlerisch auf dem Tanzboden Bairisch oder freestyle: Tanztag in Dießen – am Abend Herbstvolkstanz mit „Rheingold“.Von Beate Bentele

Dießen – Was früher der letzte Schrei auf dem bairischen Tanzboden war, kehrt zurück: Ländlerisch Tanzen – oder besser: bairisch – freestyle – tanzen, ist eine freie Tanzform, die sich auf viele überlieferte bairische Tanzmelodien anwenden lässt. Dabei geht es weniger um eine korrekte Tanzchoreographie klassischer Volkstänze, sondern um die individuelle Freiheit der Tanzpaare, eigene…

Immer schön gepflegt Urnenruhegemeinschaft auf Uttinger Friedhof: Platz für 16 Urnen – Grabpflege durch Friedhofsgärtner. Von Dagmar Kübler

Utting – Wer eine Urnenbestattung wählen möchte, findet in Utting nun eine Alternative zur Urnenwand: die Urnenruhegemeinschaft. Ein aufgelassenes Doppelgrab bietet dabei Platz für 16 Urnen. Die Mitte markiert eine Steinstele aus Würzburger Muschelkalk, auf der die Namen der Verstorbenen angebracht werden. Die Stele ziert eine engelsgleiche Frauenfigur aus Bronze, die aus den zum Himmel…

Neue Inhalte des Glaubens Religionswissenschaftler Peter Antes im Augustinum Ammersee zu Christentum. Von Dr. Sabine Vetter

Dießen – Während ihrer Themenwoche „Woran wir glauben” hatte die Dießener Seniorenresidenz Augustinum den Religionswissenschaftler Prof. Dr. Dr. Peter Antes zu Gast. Im Theater des Hauses breitete er sein Thema „Gottesvorstellungen in den Weltreligionen im Spiegel des Christentum” vor vielen Interessierten aus – ein Kaleidoskop der Glaubensrichtungen, ihrer Entwicklungen und Bedeutungen. Sabine Cichowski, Kulturreferentin im…

Von Ketten und Fesseln befreien Patroziniumsgottesdienst der Wengener Kapelle mit Umritt und Segnung der Pferde. Von Raimund Fellner

Wengen – Bei schönem Spätherbstwetter am vergangenen Samstag hatten sich zum traditionellen Leonhardifest mit Gottesdienst und dreifachem Umritt der Pferde im Dießener Ortsteil Wengen wieder einige hundert Besucher am Wengener Dorfplatz vor der dortigen St. Leonhardikapelle eingefunden. Unter der Begleitung der Blasmusik des Musikvereins Dießen ging der Zug vor Beginn des Festgottesdienstes mit über 40…

Sein Ruf reicht bis in die Rocky Mountains Sepp Kaindl Ehrenmitglied im Trachtengau Nordamerika – Bayerns berühmter Trachtler zwischen den Kontinenten

Dießen/Buffalo – Es ist in der 130-jährigen Geschichte der Trachtenbewegung bis heute einzigartig, dass ein Trachtler aus Europa – über den großen Teich hinweg – einen Ehrentitel trägt, den es in der Brauchtumsbewegung nur äußerst handverlesen gibt: Josef „Sepp” Kaindl aus Dießen ist seit dem 1. Juli 2017 Ehrenmitglied im Trachten Gauverband Nordamerika – und…

„Ein Stück Heimat geworden“ Pater Jakob von der Pfarreiengemeinschaft Pähl-Raisting-Fischen geht zurück nach Indien – Priesterjubiläum im Dezember

Raisting – Eigentlich sollte Pater Sajimon Philip (Jakob) Panankala nur vier Jahre in Raisting bleiben. Laut ursprünglicher Planung wäre sein zehnjähriger Auslandseinsatz im Auftrag seiner Herz-Jesu-Ordensgemeinschaft dann abgelaufen gewesen. Doch es kam anders. Die Amtszeit in fremdsprachigen Ländern wurde auf 15 Jahre ausgedehnt. Acht Jahre verbrachte der katholische Pfarrer deshalb in der Pfarreiengemeinschaft Pähl-Raisting-Fischen. Ende…