Uferbefestigung ist marode Auftragsvergaben im Schondorfer Gemeinderat. Von Renate Greil

– Die hölzerne Uferbefestigung nördlich des Dampfersteges in den Schondorfer Seeanlagen ist marode. Wie Bürgermeister Alexander Herrmann bei der jüngsten Schondorfer Gemeinderatssitzung sagte, sollen im Frühjahr die hölzernen Spundbretter durch einen Fachbetrieb ausgetauscht werden. Ein entsprechendes Angebot einer Uttinger Firma in Höhe von etwa 28.000 Euro liegt vor und die Mittel sollen im Haushalt 2018…

Die Angst bleibt spürbar Zeitzeugentheater am Landheim Schondorf: Jüdin Tamar Dreifuss überlebte den Holocaust – An Schule der Enkelin wurde Schicksal aufgeführt.

Schondorf – Die Angst – sie ist an diesem 9. November 2017 fast physisch spürbar auf der Bühne des Landheims Schondorf. Fünf Mädchen und ein Junge zeigen hier Ausschnitte aus dem Leben einer Holocaust-Überlebenden. Das Besondere an diesem Augenblick: Nicht nur die Zeitzeugin Tamar Dreifuss, von der das Stück handelt, sitzt im Zuschauerraum, sondern auch…

Risse und faule Balken bei St. Ulrich Ab Anfang 2018 wird die Kirche saniert – rund 320.000 Euro werden die Maßnahmen kosten. Von Dagmar Kübler

Utting-Holzhausen – Die Kirche St. Ulrich in Holzhausen ist sanierungsbedürftig. Bereits 2014 wurden die Schäden durch ein Ingenieurbüro aus Bobingen erfasst. Anfang 2018 soll es nun losgehen mit der Instandsetzung und diese wird auch zur zeitweisen Schließung führen, erklärte Kirchenpfleger Gerhard Deininger bei der Führung durch das Gotteshaus. Schon im Außenbereich fallen Risse auf, die…

Höchste Zeit für „Heimat im Wandel“ Transition Region Ammersee: Gleichgesinnte treffen sich zum Erfahrungsaustausch. Von Jutta Bäzner

Schondorf – Vor fünf Jahren hat sich die Initiative Transition Region Ammersee (TRA) in den Gemeinden Dießen, Utting, Schondorf und Greifenberg gegründet. Nun traf man sich in der Aula der Schondorfer Grundschule mit aktiven Gleichgesinnten zum Erfahrungsaustausch: Wo stehen wir? Was können wir besser machen? Wie finden wir weitere Mitstreiter? Die Problemlage ist klar: Das…

Früher war‘s eng auf dem See Blick zurück auf Ammersee-Fischerei – Aktuelle Herausforderungen. Von Dr. Sabine Vetter

Ammersee/Herrsching – Das Haus der bayerischen Landwirtschaft in Herrsching stellt derzeit seine Schätze zur Geschichte der Ammersee-Fischerei aus. Die Eröffnung der Ausstellung fand statt unter dem Motto „Unsere Heimat – Der Ammersee und seine Fischer”. Gunther Strobl, Leiter des Hauses, begrüßte als Referenten Dr. Bernhard Ernst, den Vorsitzenden der Fischereigenossenschaft Ammersee, Walter Heidl, Präsident des…

Kalender zur 1200-Jahr-Feier Finning feiert 2018 Jubiläum – Carolin Pölzl hatte die Idee zum Kalender im A3-Format – Kosten: 1200 Cent. Von Sibylle Reiter

Finning – Finning feiert nächstes Jahr 1200-jähriges Bestehen. Als die Gemeinde vor einem Jahr ihre Bürgerinnen und Bürger aufrief, im Festausschuss mitzuarbeiten, fühlte sich auch Carolin Pölzl angesprochen. Seit zwei Jahren wohnt sie in Finning und sah eine Mitarbeit als gute Gelegenheit, ihre neue Heimat und die Menschen hier besser kennenzulernen. Pölzl hatte die Idee,…

Namhafte Bieter für Prix-Gelände Bis zum Jahresende soll verkauft werden. Von Renate Greil

Schondorf – Der Investorenwettbewerb um die Bebauung am Schondorfer Prix-Gelände geht in die entscheidende Phase. Vierzehn Angebote gingen bei der Gemeinde Schondorf ein, davon genügten drei den Anforderungskatalog der Gemeinde nicht, berichtete Bürgermeister Alexander Herrmann bei einem Gespräch mit dem Ammersee Kurier. Bei den elf Investoren, die noch im Rennen sind, seien auch namhafte Firmen…

Klage über geringe Spendenbereitschaft Bürgerverein „Füreinander“ in Utting schließt Geschäftsjahr mit einem Minus ab. Von Jutta Bäzner

Utting – Sehr gut besucht war die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins „Füreinander” in Utting. Es wurde lebhaft diskutiert und viel gelobt. Hans Starke als 1. Vorsitzender begrüßte eine Runde, in der sich viele auch während des Jahres dem Verein und dem Bürgertreff 17&Wir verbunden fühlen. Entweder weil man ehrenamtlich mitarbeitet oder weil man an den…

Ortsprägende Baumreihe wird geschützt „An der Point Nord“ auftretende geschützte Arten haben Vorrang vor Bebauung. Von Renate Greil

Schondorf – Viel diskutiert wurde der Entwurf des Bebauungsplanes „An der Point Nord” bei der jüngsten Schondorfer Gemeinderatssitzung. Überplant wird ein 2,14 Hektar großes Gebiet zwischen Weingartenweg, An der Point, Julius-Lohmann-Weg bis zur Waldgrenze. Auslöser war eine Bauvoranfrage für drei Häuser, die wahrscheinlich als Lückenschluss direkt an der Straße werden dürften. Um die dort stehenden…

Gabriele Triebel will in den Landtag Grüne: Kauferings Zweite Bürgermeisterin strebt Kandidatur für Direktmandat an – Neuer Kreisvorstand. Von Gerald Modlinger

Landsberg/Riederau – Mit 12,4 Prozent der Zweitstimmen wurden die Grünen bei der Bundestagswahl am 24. September zur zweitstärksten politischen Kraft im Landkreis. Und diesen Schwung will die Partei auch für die kommenden Wahlen (Bürgermeisterwahl in Kaufering im März sowie zum Landtag und Bezirkstag im Oktober 2018) mitnehmen. So formulierte es dieser Tage bei der Kreisversammlung…