Kerschlach-Foto auf 4. Platz Fotowettbewerb bei Ernährungstagen: Weßlinger reichte Bild aus Pähl ein

München/Pähl – Mann spritzt sich Milch direkt vom Euter der Kuh in den Mund – dieses Motiv zeigt das Siegerbild des Publikumspreises beim Fotowettbewerb von Ursula Menhofer. Im Rahmen der 5. Bayerischen Ernährungstage rief das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) Verbraucher zu einem Fotowettbewerb auf. Nun steht der Sieger des Publikumspreises fest: Unter 483 Einsendungen bekam…

Ein heimgekehrtes Chorgestühl und andere Schätze Ammersee-Heimatforscher auf Entdeckungsfahrt im bayerischen Schwaben: Besichtigung von Buxheim und Memmingen

Dießen – Ins bayerische Schwaben führte die zweite Exkursion der Ammersee-Heimatforscher in diesem Jahr. Zwei historisch interessante Orte standen zur Besichtigung an, zunächst Buxheim mit der in ihrem wesentlichen Baubestand erhalten gebliebenen Anlage des ehemaligen reichsunmittelbaren Kartäuserklosters („Reichskartause“) Maria Saal, sodann – am Nachmittag – die Stadt Memmingen, einst Freie Reichsstadt, jetzt kreisfreie Stadt und…

Rund um den Ammersee Der Autor Manfred Hummel lädt mit seinem Buch zu einer nicht alltäglichen Entdeckungsreise am Ammersee ein

Ammersee – Was hat Herrsching, das Dießen nicht hat? Den prächtigen Sonnenuntergang über dem See. Und umgekehrt? Was bietet Dießen für ein Alleinstellungsmerkmal? Den Storch, möchte man spontan sagen. Das Storchennest auf einem Schornstein mitten im Zentrum ist derzeit Dießens große Attraktion, zumal das Storchenpaar gerade Junge hat. Familienglück ist aber leider vergänglich. Was hat…

Friedensbrücke zwischen Deutschland und Italien Boves trifft Schondorf – Bürgermeister Maurizio Paoletti und seine Friedensschule

Schondorf/Boves – Die St.-Anna-Kirche in Schondorf ist in warmes Kerzenlicht getaucht. Im Altarraum stehen mit Trauerbändern versehene Fotografien von Don Mario Ghibaudo und Don Bernardi, zwei Geistliche aus der italienischen Stadt Boves. Die Geistlichen sind am 19. September 1943 von deutschen Soldaten ermordet worden, die bei einem Massaker auch 350 Häuser niederbrannten und Zivilisten töteten.…

Musikalischer Alpen-Ausflug Musikanten der Bläsergruppe Dießen spielten über das Pfingstwochenende in den Bergen

Dießen/Kallbrunnalm – Fast schon Tradition ist es, dass die Bläsergruppe Dießen an Pfingsten einen musikalischen Ausflug macht. Dieses Jahr hat es eine Formation mit zwei Klarinetten, Baßflügelhorn, Horn, Akkordeon und Tuba in die Berge von Österreich und Bayern verschlagen. Die Anreise erfolgte bereits am Freitag mit einem Kleinbus in Richtung Salzburg, wobei man eine Route…

Familiensonntag mit dem Dießener Trachtenverein Auf den Spuren der Seligen Mechtild – Marterl der Kinder am Ziegelstadel neu eingerichtet

Dießen – So stellt man sich einen Familiensonntag im Mai vor: Groß und Klein schultern den Rucksack, ziehen die Wanderschuhe an und erobern blühende Wiesen und maigrüne Wälder: Der Dießener Trachtenverein hat zu seinem ersten Spaziergang mit dem Motto „Heimat erleben und spüren“ eingeladen und zu Fuß Stationen besucht, die an das Leben der Brotmutter…

Zeugen früher Besiedlung am Lechrain Heimatforscher besuchen Westerholzschanzen – Archäologische Wanderung mit Magnus Kaindl

Dießen – Vorgeschichtlichen und frühmittelalterlichen Bodendenkmälern am Lechrain war die erste Exkursion der Ammersee-Heimatforscher in diesem Jahr gewidmet. Über Alt-Kaufering brachte sie der Bus nordwärts bis in die Nähe der Burgruine Haltenberg, wo die archäologische Wanderung mit Magnus Kaindl M. A., dem bewährten „Hausarchäologen“ der Heimatforscher, begann. Sie führte – vorbei an dem Naturfreundehaus „Oskar-Weinert-Hütte“…

Leserbrief zum Leserbrief „Flächen brach gefallen, weil sie schwierig zu bewirtschaften sind“ in Ausgabe 24

Mit gestelzter Straße Moor erhalten Zum Schreiben der Schutzgemeinschaft, SG, zunächst einige Anmerkungen: Presse- und Meinungsfreiheit sind ein demokratisches Grundrecht. An der Führung haben auch Mitglieder der SG teilgenommen, die meiner Kritik teilweise widersprochen haben, aber meine Argumente nicht widerlegen konnten. In der Maremma bei Albarese in der Toskana gibt es den Vogelpark „ parco…

Sauberes Trinkwasser für Schulkinder Zweites Projekt der Klimapartnerschaft zwischen Schondorf und Leguízamo – Unterweisung im Brunnenbohren

Schondorf/Leguízamo – Trinkwasserbrunnen für Puerto Leguízamo, die kolumbianische Klimapartnergemeinde, ist das zweite Projekt im Rahmen der „Nachhaltigen Kommunalentwicklung durch Partnerschaftsprojekte“ (Nakopa) der Schondorfer Klimapartnerschaft. Michael Deininger und Stefanie Windhausen-Grellmann flogen im Februar wieder nach Kolumbien und berichteten bei der jüngsten Schondorfer Gemeinderatssitzung von dem Projekt „Trinkwasser für Dörfer“, mit einem Volumen von gut 90.000 Euro…

Die Wörthsee-Maus geht in die Schule Rotary Club Wörthsee liest Schulkindern die Märchen von der kleinen Vieps vor

Wörthsee/Laim – Wovon träumt eine kleine Maus am Wörthsee? Welche neuen Freunde findet sie bei ihren Abenteuern? Und wer ist eigentlich Waller Walter? Fragen, die die Schüler und Schülerinnen der Klasse 2 G in der Grundschule Margarethe-Danzi-Straße, in Laim dem Autor des Märchenbuchs von der Wörthseemaus Vieps, Dr. Albrecht von Schrader, stellten. Gemeinsam mit der…