„An der Angel“ 16-08-2017

„Das Wichtigste ist das Wasser“, hieß es in der griechischen Antike. Das wussten auch die Römer schon. Denn überall dort, wo sie Siedlungen bauten, achteten sie auf die Frischwasserzufuhr. Davon profitieren heute noch die Stadt Rom selbst. Ihre kunstvoll gestalteten Brunnen sind berühmt für den Überfluss an diesem Lebenselexier. Manch einer glaubt ja tatsächlich, wenn…

„An der Angel“ 11-08-2017

5.000 Wörter mehr hat der neue Duden als die Auflage vom Jahr 2013. Das beliebte Wörterbuch ist am Mittwoch auf den Markt gekommen. Es enthält so nette Ausdrücke wie den „Späti“. So nennen insbesondere Berliner die Geschäfte, die bis Mitternacht oder sogar noch länger geöffnet sind. Die „Flüchtlingskrise“ wird inzwischen ebenso aufgeführt wie die „Willkommenskultur“.…

„An der Angel“ 08-08-2017

Sommerloch? Fritz hatte jetzt wieder gehofft, Geschichten von Nessie in Schottland zu erfahren, von ausgebrochenen Echsen, die im Wald spazieren, exotischen Fischen in irgendeinem Swimmingpool oder Exzessen exzentrischer Sternchen. Exzesse gibt’s schon, aber eher welche, von denen man am liebsten nichts wissen will oder die eigentlich überhaupt nicht mehr interessant sind, weil sie inzwischen zum…

„An der Angel“ 04-08-2017

Überdachungen am Haus aus Holz mit Plexiglas als Schutz vor Sonne, Wind und Regen sind eine wunderbare Sache. Doch Fritz hadert derzeit etwas mit der Konstruktion an seinem Haus. Da gibt es einen Vorraum mit entsprechender Dachvorrichtung. Es ist hell, macht angenehmes Klima, ist wohnlich und trocken. – Trocken? Wohnlich? Bei diesen heftigen Regen der…

„An der Angel“ 01-08-2017

Nach getaner Arbeit vergnügt sich der Fritz gerne in den lauen Wassern am Ostufer des Ammersees. Da genießt er dann die Abendsonne und erfrischt seine müden Glieder. Der Blick nach Dießen regt seinen Geist an. Doch regelmäßig steigt ihm ein fauler, widerlicher Geruch in die Nase, wenn er so am Ufer sitzt und sinniert. Die…

„An der Angel“ 28-07-2017

Ist die Zeit in Dießen stehengeblieben? Natürlich nicht. Die Zeiger der Münsteruhr drehen ihre vorgeschriebenen Runden einfach nicht richtig und müssen repariert werden. Aber halt, da gibt‘s doch noch was. Ein aufmerksamer Leser hat dem Fritz am Dienstag eine Mitteilung der Marktgemeinde gesteckt, in der sie auf die Straßenreinigung hinweist. Diese soll vom 7. bis…

„An der Angel“ 25-07-2017

„Wenn‘s eng wird, darf man lügen“, sagte Kommissionspräsident Juncker angeblich jüngst. Darauf angesprochen, kam auch prompt die Antwort, dass er das nie geäußert habe. Darüber lächelt nun der Fritz milde. Gibt es doch in der formalen Logik schön paradoxe Probleme. „Alle Kreter lügen“, behauptete ein Kreter. Das hat in der Antike vielen Philosophen Kopfzerbrechen gemacht.…

„An der Angel“ 21-07-2017

„Wir wollen unsern alten Kaiser Wilhelm wieder haben“, klingt es in Fritzens Erinnerungen, wenn er vom Besuch der englischen Royals in Deutschland erfährt. Wird ja auch mal Zeit, dass die da sind, denn das englische Königshaus ist seit 303 Jahren komplett deutsch. König Georg I. von England, ein Fürst aus dem Haus der Welfen begründete…

„An der Angel“ 18-07-2017

Sommer, Sonne, Hitze – das klingt nach schönen Tagen und lauen Nächten. Fritz macht sich da immer Gedanken, ob er auch den Freunden und Kollegen nicht zu nahe kommen darf, denn er könnte ja nach Schweiß riechen. Und auch die Flecken unter den Armen machen ihm Sorgen. Wie lassen die sich vermeiden? Ganz anders geht…

„An der Angel“ 14-07-2017

Ein Leserbriefschreiber hat sich gefreut, dass der Fritz auch mal in größeren Gewässern fischt. G20 war nicht zu übersehen und benötigte einen Kommentar, meint der Fritz. Allerdings erinnert der Fritz sich gerne auch an die berühmte Phrase in Schuberts Kunstlied „Die launische Forelle“. Dort heißt es: „Doch endlich ward dem Diebe die Zeit zu lang;…