Blaskapelle in allen Registern gut aufgestellt Jahreshauptversammlung des Musikvereins Raisting – Musikausbildung der Jugend durch Musiklehrer

Raimund Fellner  17. März 2017

Die Vorstandschaft des Musikvereins nach den Teilneuwahlen mit Martin Kratz, der für seine 25-jährige Mitgliedschaft mit Urkunde geehrt wurde. Vorne v. l.: 1. Vorsitzender Konrad Schönherr, Martin Kratz, 2. Vorsitzender Thomas Schöberl. Zweite Reihe v. l.: 1. Dirigent Christoph Drissl, Schriftführerin Verena Friesenegger, Beisitzer Martin Weber, darüber Kassier Norbert Stechele, die Beisitzer Kerstin Weißenborn, 2. Dirigent Arthur Lehmann und Beisitzer Herrmann Huttner. Fotos (2): Fellner

Raisting – Mit Blasmusik von vier Blechbläsern werden die Vereinsmitglieder des Musikvereins Raisting seit Jahren bei der Jahreshauptversammlung begrüßt und auch noch nach Ende der Versammlung musikalisch unterhalten. Bei der diesjährigen Versammlung im Gasthof Zur Post in Raisting konnte der 1. Vorsitzende des Musikvereins Konrad Schönherr neben den knapp 60 anwesenden Vereinsmitgliedern auch Raistings Bürgermeister Martin Höck mit einigen Gemeinderatsmitgliedern, Altbürgermeister und Ehrenmitglied Max Wagner sowie eine Abordnung des erst neulich gegründeten Trommlervereins Raisting-Sölb begrüßen, „mit dem der Musikverein mit Blaskapelle in Zukunft auch zusammenarbeiten will”, wie Schönherr sagte.

Neben den Berichten über das abgelaufene Vereinsjahr standen auch Teilneuwahlen auf der Tagesordnung. In ihren Ämtern einstimmig bestätigt wurden dabei Konrad Schönherr als 1. Vorsitzender, Verena Friesenegger als Schriftführerin und die beiden Beisitzer Hermann Huttner und Martin Weber. Laut Satzung bestätigen musste die Versammlung Musiklehrer Arthur Lehmann als zweiten Dirigenten der Blaskapelle, der in der Musikerversammlung einstimmig in dieses Amt gewählt wurde.

Wie schon in den Vorjahren hatten die aktiven Musiker im Vereinsjahr 2016 zahlreiche Veranstaltungen im Ort musikalisch gestaltet, blickte der 1. Vorsitzende Konrad Schönherr in seinem Bericht zurück. Neben den örtlichen Auftritten der Blaskapelle bei Vereinsfeierlichkeiten und den kirchlichen Terminen übers Jahr hob Schönherr den Faschingsball Trachtengungl hervor. Zum 11. Jubiläumsjahr der Freundschaft mit dem „Karnevalsverein Schwere Artillerie Linz” und zum zweiten Mal mit dem selbstgebauten Wikingerschiff, fuhren Vereinsmitglieder und Musiker im Februar 2016 wieder zum Karneval nach Linz am Rhein in der Nähe von Köln. Bei herrlichem Maiwetter begleitete die Blaskapelle musikalisch das Maifest mit Maibaumaufstellen. Etwas Besonderes war die Teilnahme an der Musikerhochzeit von Thomas und Vroni mit Hochzeitswagen und Aufstellung des Hochzeitsbaumes, stellte Schönherr fest. Bei der 111-jährigen Jubiläumsfeier des Burschenvereins Raisting spielte die Blaskapelle des Musikvereins beim Frühschoppen und beim Festzug und auch im Festzelt. Die Kirtamusi hatte ihren Auftritt im Bekadisistadl und auf der Glentleiten. Ein Highlight des vergangenen Jahres war im November der Konzertabend im Saal des Gasthauses Zur Post mit 300 Besuchern, hob der Vereinsvorsitzende hervor und dankte für ihren Einsatz besonders Dirigent Christoph Drissl, der auch Notenwart ist, 2. Dirigenten Arthur Lehmann und den Musikern für ihr hervorragendes Konzert. Lob gab‘s auch für Erwin Maierthaler für die fachliche und unterhaltsame Programmbegleitung des Abends. Zum Jahresende spielte die Blaskapelle auch auf dem Adventsmarkt beim Gasthof Drexl.

Das Bläserquartett mit Arthur Lehmann, Norbert Stechele, Hubert Kölbl und Christoph Drissl (v.l.) begleitete musikalisch die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Raisting.

Musikausbildung der Jugend ist vorbildlich

Wie Vereinsvorsitzender Schönherr noch zum Schluss seines Berichtes ausführte, ist die musikalische Ausbildung der Jugend im Musikverein ein sehr wichtiges Thema. Dass professionelle Musiklehrer des Musikvereins die momentan elf Jungmusiker unterrichten, habe sich bewährt, denn die Blaskapelle ist in allen Registern wieder breiter aufgestellt. So haben auch sieben Jungmusiker die Leistungsabzeichen in den verschiedenen Wertungsklassen erfolgreich abgelegt.

Im Rückblick von Dirigent Christoph Drissl war neben den zahlreichen Auftritten der Blaskapelle das alle zwei Jahre durchgeführte Jahreskonzert der Höhepunkt des vergangenen Jahres. Der Dank Drissls galt den Musikern für den großen Zeiteinsatz bei den Vorbereitungen für dieses Konzert. „Die 28 aktiven Musiker der Blaskapelle unterstützen gerne die Dorfgemeinschaft und die Pfarrgemeinde bei ihren Festlichkeiten”, wies Dirigent Drissl hin.

Wie Vereinskassier Norbert Stechele in seinem ausführlichen Bericht erwähnte, unterstützte der Musikverein mit etwa 4.000 Euro im vergangenen Vereinsjahr die Hälfte der musikalischen Ausbildungskosten der Nachwuchsmusiker. Auch bei der Anschaffung von Musikinstrumenten hilft der Verein den Jungmusikern. Der Dank Stecheles galt auch der Raistinger und Sölber Bevölkerung, die sich beim Neujahrsanspielen im Ort immer sehr spendenfreudig zeigt. „Ohne diese Einnahmen zum Jahreswechsel könnte der Musikverein vieles nicht leisten”, so Stechele.

Passive Mitglieder sind wichtig

Geehrt mit Urkunde wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung für 25 Jahre passive Mitgliedschaft im Musikverein Manfred Kratz, Gerhard Reinhardt und Jutta Drexl, Christian Sedlmayr, Bernhard Schmid und Thomas Kölbl.

„Was wäre ein Ort ohne Musik?”, so Bürgermeister Martin Höck bei seinem Grußwort. Die Musiker mit der Blaskapelle des Musikvereins sorgen bei den Orts- und kirchlichen Veranstaltungen und auch bei Beerdigungen für den nötigen Rahmen, deshalb der Dank der Gemeinde für den Einsatz und auch für die vorbildliche Jugendförderung im Musikverein. „Wir können stolz sein auf die Raistinger Blasmusik”, stellte der Bürgermeister fest.

Wie Vereinsvorsitzender Konrad Schönherr am Ende der Versammlung noch bekannt gab, steht der Termin für das Bezirksmusikfest Oberland in Raisting vom 18. bis 21. Juli 2019 jetzt fest. Das Jubiläumskonzert zum 40-jährigen Bestehen des Musikvereins Raisting (Blaskapelle gegründet 1978, Musikverein Raisting 1979) wird 2018 stattfinden. Derzeit befasse man sich in der Vorstandschaft schon mit den ersten Planungen für diese Jubiläums-Veranstaltungen. Das erste gemeinsame Auftreten von Musikverein mit Blaskapelle und dem neugegründeten Trommlerzug stehen schon fest mit den Terminen, 25. Juni in Denklingen und 16. Juli in Murnau, bei den dortigen Festzügen.