Woher die Ausdrücke im Bayerischen kommen, ist eines der Hauptarbeitsgebiete des Journalisten Gerald Huber. Foto: oh

Gerald Huber: Unterhaltsam und mitreißend Hubers bairische Wortkunde oder warum ein Baier nicht Tschüss sagen kann – Simila und Butyrum

Weilheim – Kürzlich war der bekannte Rundfunkjournalist Gerald Huber zu Gast beim Heimat- und Museumsverein Weilheim und Umgebung e.V. Unterhaltsam und mitreißend nahm er die knapp hundert Zuhörer mit auf eine Reise zu den Wurzel und Eigenarten der bairischen Sprache, die mit 12 Millionen Muttersprachlern die größte Regionalsprache Europas ist. Das Bairische ist ja nicht…

Nur mit grauer Krawatte durfte unser Autor in die Premiere. 
Foto: Jürgen Rogner

Ohhhhhh Jaaaaaaa: „Fifty Shades of Grey“ Michael Fuchs-Gamböck, Mitarbeiter des Ammersee Kurier, war bei der Premiere des Films in München

München/Dießen – „Oh. Oh. Ohhhhh-hhh. Jaaaaaaaaa!” Mit diesen recht eindeutigen Worten wurden Journalisten in ganz Deutschland bereits vor den Weihnachts-Feiertagen von der Münchner PR-Firma „Network” aufgefordert, sich den Abend des 12. Februars unbedingt frei zu halten. Denn an jenem Donnerstag würde die „Premiere des Jahres” stattfinden: Die Verfilmung des Sado/Maso-Bestsellers „50 Shades Of Grey”. Und…

Antoinette Bagusat (l.) und Sabine Krämer haben nach dem Vorbild der Nachbarschaftshilfe in Inning den Dießener Verein gestaltet. Foto: Kramer

Nachbarschaftshilfe Dießen: Seit einem Jahr etabliert Der Ammersee Kurier sprach mit Sabine Krämer und Antoinette Bagusat über die Pläne und über die Bilanz nach 12 Monaten

Dießen/Riederau – Seit über einem Jahr gibt es den Verein Nachbarschaftshilfe Dießen. An die Nachbarschaftshilfe können sich Menschen wenden, die Hilfe brauchen, weil sie sich nicht mehr selbst helfen können. Jetzt ziehen die Erste Vorsitzende Sabine Krämer und ihre Stellvertreterin Antoinette Bagusat Bilanz unter ihr erstes aktives Jahr. Wie ist der Verein angekommen, was wurde…

1298 Mal startete „Christoph Murnau“ im letzten Jahr und half 1214 Patienten. Foto: oh

„Christoph Murnau“ half über 1200 Patienten Bilanz 2014: Anzahl der Rettungseinsätze auf Vorjahresniveau

Murnau – Im vergangenen Jahr leistete der ADAC Rettungs- und Intensivhubschrauber „Christoph Murnau” 1298 Rettungsflüge und half 1214 Patienten. Damit ging das Einsatzaufkommen geringfügig um 1,3 Prozent (2013: 1315 Einsätze) zurück. 981 Alarme (75,6 Prozent) waren so genannte „Primäreinsätze”: In dem Fall hatte „Christoph Murnau” entweder die Funktion des schnellen Notarztzubringers, den Kliniktransport konnte jedoch…

Die drei Initiatoren des Ammersee Business Clubs (v. l.): Marc Schlüpmann, 
Andreas R. Lanzinger, Claudius Horst. Foto: oh

Ammersee Business Club gegründet Die Geschäftskontakte der Mitglieder sollen gefördert werden – Nächstes Treffen am 26. Februar

Dießen – Am 26. Januar hat sich eine Gruppe Unternehmer vom Ammersee in Dießen getroffen, um Ihre Idee, ein Business-Netzwerk für den Ammersee zu tablieren, in die Tat umzusetzen. Der Ammersee Business Club – kurz ABC – soll die Geschäftskontakte unter seinen Mitgliedern und den Unternehmen rund um den Ammersee stärken. „Der Ammersee ist nicht…

Fritz

„An der Angel” 13-02-2015

Jeder Tag ist in Deutschland Valentinstag, heißt es in einer Umfrage. Der Fritz weiß nicht, wer die Zahlen gefälscht hat, aber auf ihn trifft das nicht zu. Der denkt nämlich als alter Cineast beim Valentinstag insbesondere an zwei Sachen: An den Gamaschen-Joe in „Some like it hot” und an den Ayers Rock in Australien. Ausgangspunkt…

Das ehemalige Drogentherapiezentrum in Bischofsried des Roten Kreuz wurde bereits für die neuen Asylbewerber hergerichtet. Am Rosenmontag sollen sie dort ankommen. Foto: Fellner

Am Montag wird Bischofsried bezogen Fünfzig Asylbewerber werden in ehemaligem Drogentherapiezentrum untergebracht

Dießen/Bischofsried – In den vergangenen Wochen wurde das ehemalige Drogentherapiezentrum des Roten Kreuz in Dießen-Bischofsried für den Einzug von fünfzig Asylbewerbern hergerichtet. Am Rosenmontag werden die Flüchtlinge dort erwartet. Am Dienstagabend informierten Fachkräfte des Landratsamtes Landsberg im Gasthof „Unterbräu” in Dießen über.die aktuelle Lage. In Bischofsried entsteht nach der Containeranlage in der Münchener Straße in…

Maja kocht mit Oma – dieses herzerfrischende Logo begleitet die Kochbuch-Aktion der Pro Bono Seniore-Stiftung. Gemalt von der elfjährigen Maja Lehmann aus Dießen.  Foto: oh

Wo Speisen Geschichten erzählen Reife Früchtchen kochen mit jungem Gemüse – Rezepte für Pro Bono Seniore-Kochbuch

Dießen – Jung und Alt kochen miteinander. Dabei erzählen sie sich Geschichten, denn was einst den „reifen Früchtchen” schmeckte, liebt heute auch das „junge Gemüse”. Zum Kochen der Generationen hat die in Dießen ansässige Stiftung Pro Bono Seniore aufgerufen. Ziel ist ein ganz besonderes Kochbuch, eine Rezeptsammlung, gewürzt mit vielen Fotos, abgeschmeckt mit Geschichten aus…

Richtung Westen (Abgrenzung links im Bild) soll das SOS-Kinderdorf erweitert werden. Foto: oh

SOS-Kinderdorf soll weiter wachsen Gemeinderat votiert für die Aufstellung eines Bebauungsplans – Bauten auf Anhöhe im Westen geplant

Dießen – Im neu aufzustellenden Flächennutzungsplan der Marktgemeinde Dießen ist eine 6.640 Quadratmeter große Fläche westlich des bestehenden SOS-Kinderdorf-Areals bereits als weitere Sondergebietsfläche des SOS-Kinderdorfes vorgesehen. Diese Woche machte der Bau- und Umweltausschuss der Marktgemeinde einen weiteren Schritt in Richtung Überplanung des Grundstücks südlich des Schacky-Parks. Er votierte einstimmig für die Aufstellung des Bebauungsplanes „Dießen…

Cornelia Haller (v. l.), Monika Huttner, Tanja Lang, Anita März, Martina Steingruber, Anneliese Kratz, Irmgard Schaidhauf und Irmgard Pentenrieder am Stand der Landfrauen von Pähl und Raisting. Fotos (4): Straub

Thomas Müller sticht Bayernliga-Fußballer Landfrauen von Raisting, Fischen, Pähl und Wielenbach stellen sich beim Landfrauentag humorvoll vor

Weilheim – Der Frühling erwachte am Dienstag in der mit Tulpen, Narzissen und Ostereier-Kränzen geschmückten Stadthalle Weilheim. Neben den rund 250 Landfrauen waren auch Ehrengästen wie Bürgermeister und Politiker eingeladen. Im Fokus standen in diesem Jahr die Ortsverbände Raisting, Pähl, Fischen und Wielenbach, die Gelegenheit zur Vorstellung erhielten. Begonnen wurde die Tagesveranstaltung mit einem Gottesdienst,…