Bei diesem Fleetwood, Cadillac sixty special, vorgestellt von Moderator Michael Krabler, ging ein Raunen durch die Kennerszene im Publikum: „Ein Dolles Ding!“
Fotos (4): Vetter

Zeitreise: Oldtimer, Petticoats und Rock‘n‘Roll Stilechtes Ambiente beim „5th Vintage Motor & Music Festival“ der Gasoline Gang in Peißenberg

Peißenberg – Wieder kamen Hunderte, um zahlreiche Fahrzeuge von anno dazumal zu bestaunen. Die Gasoline Gang Oldtimerfreunde Peißenberg e.V., an ihrer Spitze der 1. Vorsitzende Franco Colle und Mitorganisator Kurt Guffanti, stellten mit dem „5th Vintage Motor & Music Festival“ an der Peißenberger Tiefstollenhalle ein tolles Fest auf die Beine, das inzwischen über die Region hinaus, bis…

Rot gestrichelt: Verlängerung der „Raistinger Schleife“, Verbindung zwischen Raisting und Dießen für Radler und Fußgänger. Kartengrundlage: OpenStreetMap

Für die Vervollständigung der „Raistinger Schleife“ Gemeinsame Pressemitteilung von Bund Naturschutz Weilheim-Schongau und Landsberg und der Schutzgemeinschaft Ammersee

Ammersee-Süd – Der BUND Naturschutz, Kreisgruppen Weilheim-Schongau und Landsberg, und die „Schutzgemeinschaft Ammersee“ befürworten einen dringend notwendigen Radweg von Raisting nach Dießen und die damit verbundene Vervollständigung der Raistinger Schleife. Darüber informieren beide Organisationen in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Seit der Einstellung des Planfeststellungsverfahrens 2008 für den Radweg an der Birkenallee, sei das Problem der fehlenden…

Dr. Peter Ulbrich referierte im evangelischen Gemeindehaus in Utting über den Maler Kurt Kühn, der von 1910 bis 1914 und von 1919 bis 1925 in Holzhausen lebte. Foto: Kübler

Kurt Kühn: Ein Leben voller Schicksalsschläge Dr. Peter Ulbrich gab Einblicke in die Biographie und das Schaffen des Uttinger Malers

Utting – „Kurt, komm schnell mit dem Eimer, draußen liegen massenhaft Kohlen“, rief meine Frau. Der Maler Kurt Kühn und seine Frau Margarete lebten in einem Häuschen in der Seeholzstraße in Holzhausen. Die Nähe zu den Bahngleisen brachte es mit sich, dass die von einem Kohlenwaggon gefallenen Kohlen schnell bemerkt wurden. Emsig schleppten sie das…

Betina Ahmadyar vom Mehrgenerationenhaus, Wolfgang Schindele und Helmut Schiller vom Kreisverbandsvorstand sowie Tanja Hipp, Leiterin des AWO-Seniorenzentrums Bürgerstift, v. l., werben für den Engagementpreis „ohne Dich geht es nicht“. Foto: Löbhard

Engagementpreis der AWO Landsberg Bis 31. August Gruppen, Einzelpersonen und Projekte aus dem Landkreis anmelden

Landsberg – Als der AWO Kreisverband Landsberg im Jahr 2010 zum ersten Mal den Engagementpreis „Ohne dich geht es nicht“ verlieh, war das im AWO-Bezirk Oberbayern etwas völlig Neues. Seither hat der Preis, mit dem rein ehrenamtlich Tätige eine Würdigung erfahren, etliche Nachahmer gefunden, wie Wolfgang Schindele, Geschäftsführer des AWO Landesverbands Bayern und Helmut Schiller,…

Florian Braun (3. v. r.) erhält von Eva-Maria Schöner einen Scheck über 4.000 Euro. Mit dabei Landrat Thomas Eichinger (4. v. l.). Foto: IWC

„Inner Wheel“ bringt Projekt ins Rollen Ein Pfad für die Sinne schwerstbehinderter Menschen in Eresing

Eresing – Eine Delegation des Inner Wheel Clubs Ammersee überbrachte dem Sozialtherapeutischen Netzwerk e.V. einen „blauen Brief“ mit sehr erfreulichem Inhalt: einer Spende über 4.000 Euro. Sie ermöglicht dem seit 29 Jahren für Menschen mit Behinderungen agierenden Verein die Anlage eines „Erlebnispfades für die Sinne“ neben dem Wohnheim „Rotes Haus“ in Eresing, wo 14 Menschen…

Katrin Engbrechts großformatiges Stillleben, „Blaue Schale“, verwandelt in farbenfroher Manier Gegenständliches in abstrahierte Form. Fotos (2): Ammann

Farbmacht und Objektkraft in Holzhausen Der Künstler-Stammtisch Raisting bespielt das BVS-Bildungszentrum – Großer Besucherandrang

Holzhausen – Unter großem Besucheraufkommen eröffnete am vergangenen Donnerstag die Gemeinschaftsausstellung des Künstler-Stammtisch Raisting im BVS-Bildungszentrum in Holzhausen. Die Werke der 33 teilnehmenden Künstler aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Plastik und Installation sind noch bis einschließlich Sonntag, 3. Juli, zu sehen. Gleich nach dem Eintreten wird man von der Farbmacht und Objektkraft der vielen unterschiedlichen…

Karla Schönebeck (l.) und Anita Weigel beraten beim BRK-Kreisverband Landsberg Flüchtlinge. Foto: BRK-Kreisverband

Menschen suchen, finden, verbinden Auch in Landsberg gibt es jetzt eine Beratungsstelle des Suchdienstes vom Roten Kreuz

Landsberg – Im vergangenen Jahr feierte der Bundesverband des Roten Kreuzes das 70-jährige Bestehen seines Internationalen Suchdienstes. Waren es nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges vor allem Angehörige von Flüchtlingen, Vertriebenen und Soldaten, nach deren Verbleib geforscht wurde, sind es heute Menschen aus aller Welt, vor allem Flüchtlinge aus dem Nahen Osten und Kriegsgebieten in…

So sehen Sieger aus: Claudius Horst (l., 2. Vorsitzender und der 1. Vorsitzende Walter Somella (hinten, 2. von l.) mit den Preisgewinnern. Fotos (8): Dyballa

Fröhlich feierte der SC Riederau sein 40-Jähriges Mitglieder organisierten viele Mitmachaktionen – Hauptgewinn beim Torwandschießen nicht abgeräumt

Riederau – Es fing feucht-fröhlich an und hörte ebenso auf, denn gefeiert wurde noch bis in den späten Abend hinein. Am Samstag feierte der SC Riederau bei durchwachsenem Wetter sein 40-jähriges Jubiläum mit einem großen Sportfest auf dem Sportgelände. Mit Sportgeist und jede Menge Spaß trotzen die Vereinsmitglieder und die Gästen dem bescheidenen Wetter. Der…

Martin Tschepe sieht aus wie ein Taucher, ist aber ein Langstreckenschwimmer. Tschepe hat in der Nordsee Schwimmen gelernt. Foto: oh

Projekt Seensucht: Der Ammerseeschwimmer Martin Tschepe über den Ammersee, „ein Hammer-See“ – Der Stuttgarter Journalist ist 20 Kilometer im Ammersee geschwommen

Ammersee – Der Journalist Martin Tschepe will 2016 ein paar der größten Seen in Deutschland queren, dazu gehört auch der Ammersee. Tschepe ist Redakteur der Stuttgarter Zeitung und Langstreckenschwimmer des SV Ludwigsburg. Martin Tschepe ist 1965 in Berlin geboren, auf der Sonneninsel Sylt und in Ludwigsburg aufgewachsen. Er hat in der Nordsee Schwimmen gelernt. Von…

Warteten am Samstag auf den Evangelischen Arbeitskreis der CSU, v. l.: Peter Ostenrieder, Sonja Rohrmoser, Andrea Jochner-Weiß und Konrad Hölzl. Foto: Kramer

„Gefahr ist noch nicht vorbei“ Der Ammersee Kurier sprach mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß

Wessobrunn – Eigentlich sollte eine Gruppe des Evangelischen Arbeitskreises der CSU-Landesleitung am Samstag, um 15 Uhr, im Kloster Wessobrunn ankommen. Eigentlich. Doch die Damen und Herren verspäteten sich mehr als eineinhalb Stunden. Die Politiker waren von Raisting zu Fuß über kleine Wege zu dem berühmten Kloster aufgebrochen. Jedes Jahr unternimmt der Arbeitskreis eine Fußwanderung auf…