Wohin mit dem alten Maibaum? Zu Bänken umbauen, zu einem guten Preis versteigern, der 
Ertrag kommt in die Vereinskasse. Manuel Tafertshofer (r. auf dem Hänger) und Tom Wörl waren als Versteigerer die beste Besetzung. Fotos (2): Vetter

Maibaum unter blauem Himmel aufgestellt Raistinger Burschen sind Petrus‘ Wink gefolgt – Und es wurde ein perfekter Tag

Raisting – Das Aufschieben war schon eingeplant. Und die Raistinger haben sich ganz und gar nicht daran gestört, dass der Maibaum mit vier Tagen „Verspätung“ aufgestellt wurde. Im Gegenteil. An Christi Himmelfahrt war dann alles perfekt. Alle Beteiligten konnten sich ganz in Vorfreude auf einen ungetrübten Tag einstellen. Köche und Kuchenbäcker ahnten schon, dass es…

Andreas Scharli (r.) von der „Energiewende Oberland“ übergab Werner Grünbauer die Mitgliedsurkunde. Foto: as

Bürgerversammlung: Viele Themen, geringes Interesse Nur wenige Pähler Bürger informierten sich über kommunalpolitische Vorhaben wie Planungen von Wohngebiet und Dorfentwicklung

Pähl – Das Interesse an Kommunalpolitik ist in Pähl eher verhalten. Nachdem im vergangenen Jahr nur 22 Bürger zur Bürgerversammlung gekommen waren, waren es heuer zwar gut die Häfte mehr, aber mit 36 Bürgern – das sind rund 1,4 Prozent der Einwohner – immer noch sehr wenig im Vergleich zu anderen Gemeinden. So brachte es…

Josef Nießl, ehemaliger Kämmerer und Dozent an der Bayerischen Verwaltungsschule, unterstützte die Gemeinde nach dem plötzlichen Tod des Kämmerers Reinhold Wallner bei der Haushaltsplanung. 	Foto: Kübler

VR-Bank-Gebäude gehört jetzt Utting Verhandlungen über „Schmucker“-Grundstücke laufen noch – Haushalt 2016 verabschiedet

Utting – Einstimmig hat der Gemeinderat Utting der Haushaltssatzung sowie der Finanzplanung 2015 bis 2019 zugestimmt. Vorgestellt und erläutert wurden die Zahlen von Josef Nießl, ehemaliger Kämmerer und Dozent der Bayerischen Verwaltungsschule. Als „Kraftakt“ bezeichnete Nießl die Arbeit, die durch die krankheitsbedingte Abwesenheit von Bürgermeister Josef Lutzenberger und dem plötzlichen Tod des Kämmerers Reinhold Wallner…

Einen bunten Blumenstrauß an Hilfen und Unterstützung für Familien bietet das SOS-Familien- und Beratungszentrum, das die Bereichsleiterinnen (v. l.) Elke Wimpelberg und Margit Erades-Peterhoff sowie SOS-Einrichtungsleiter Erich Schöpflin vorstellten. Den Fachvortrag hielt Prof. Dr. Barbara Seidenstücker. Foto: Hollrotter

Kompetenzen zum Wohl der Familien SOS-Familien- und Beratungszentrum stellt sich im Sitzungssaal des Landratsamtes vor

Landsberg – Kompetenzen noch besser nutzen, um Kinderschutz und familienstärkende Hilfen weiter zu entwickeln – das hat sich laut Einrichtungsleiter Erich Schöpflin das SOS-Familien- und Beratungszentrum Landsberg vorgenommen. Im voll besetzten Sitzungssaal des Landratsamtes präsentierte er das Zentrum als solides Gebäude auf dem Fundament des SOS-Kinderdorfs Ammersee-Lech, das die vier Angebotsbereiche Familienstützende und -stärkende Dienste,…

Erfolgreiches Jahr trotz vieler Hindernisse VR-Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG stellt die Bilanz für 2015 vor – Fusion gemeistert

Herrsching/Landsberg – Auf der Mitgliedervertreterversammlung im Haus der bayerischen Landwirtschaft in Herrsching informierte der Vorstand der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG über das Geschäftsjahr 2015 und legte den Jahresabschluss vor. Bilanz: Trotz Niedrigzins, schwankenden Aktienmärkten und regulatorischen Belastungen wurde die stabile und erfolgreiche Entwicklung fortgesetzt. Auch der Aufsichtsrat legte seinen Bericht vor und verabschiedete ausscheidende Mitglieder.…

Töpfermarkt in den Dießener Seeanlagen - Aus allen Richtungen strömten die Besucher an den Ammersee. Fotos (10): Jordan

Töpfermarkt 2016 60.000 Besucher

Dießen – Herrliche Tage voller Sonne, warmer Luft und Keramiken aus 150 Werkstätten. Der diesjährige Dießener Töpfermarkt gehörte mit dem Prachtwetter zu den erfolgreichsten der Geschichte dieser viertägigen Veranstaltung. Die Sonne lachte, der See glitzerte. Die Aussteller waren bester Laune, den Besuchern gefiel ihr Angebot. Der am Sonntag zu Ende gegangene Töpfermarkt war wieder ein…

Christiane Wilhelm aus München erhält für ihr klassisches, auf der Töpferscheibe gedrehtes 
Gefäß den Dießener Keramikpreis 2016. Foto: ke

Keramikpreis: Christiane Wilhelm Die Preisträgerin aus München war völlig überrascht – Seit Jahren dabei

Dießen – „Lieblingsstück-Favoriten der Werkstätten“ war das Thema des diesjährigen Wettbewerbs um den Dießener Keramikpreis. Mit dem europaweit anerkannten Preis wurde Christiane Wilhelm aus München am vergangenen Donnerstag ausgezeichnet. Für die Preisträgerin selbst kam die Auszeichnung völlig überraschend. Schon seit einigen Jahren ist sie beim Töpfermarkt dabei und wurde auch schon mehrmals für nominiert. Bei…

Fritz

„An der Angel“ 10-05-2016

Pacta sunt servanda – Verträge sind einzuhalten, hat der Fritz in der Schule gelernt. Ganz gleich, ob man den lateinischen Spruch kennt oder nicht, es ist eine Frage der Moral, sich an Absprachen zu halten, und man fährt gut mit dieser Einstellung. Was hört der Fritz am Wochenende mit Erschrecken? Ein Politiker am Bosporus beschließt,…